ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

§ 1 Geltungsbereich

(1) Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsgeschäfte mit MundusCanis - Hundeschule und Praxis für Tierheilkunde, Inhaberin Sonja Hilpisch, Großer Ring 22, 57648 Unnau-Korb, nachstehend "MundusCanis" oder "wir" genannt. Die Rechtsgeschäfte können dabei telefonisch, per E-Mail oder über die Webseite www.mundus-canis.net zustande kommen.

(2) Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäftes in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

(3) Es gilt die jeweils zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung dieser AGB.

(4) Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Buchung.

(5) Sollten bestimmte Rabatt- oder Aktionsangebote beworben werden, sind diese zeitlich oder mengenmäßig begrenzt.

§ 2 Vertragsgegenstand und allgemeine Hinweise

Vertragsgegenstand sind die von MundusCanis auf der Webseite angebotenen Leistungen rund um das Thema Hund, wie Tierheilkundliche Beratung und Behandlung, allgemeine Gesundheitsleistungen, Hundewanderungen/-reisen, Mensch-Hund-Coaching, Hundetraining sowie weitere Beratungs- und Schulungsangebote wie z.B. Seminare/Vorträge/Workshops.
Eine Erfolgsgarantie kann nicht gegeben werden, da diese von individuellen Faktoren und schlussendlich auch von der Mitwirkung der Tierhalter abhängt. Die Ausbildung/Behandlung/Therapie orientiert sich an den jeweiligen Bedürfnissen des Tierhalters sowie den Möglichkeiten des Tieres entsprechend seiner Rasse, seines Alters, seines Geschlechts und seiner körperlichen Voraussetzungen. Dem Tierhalter ist bewusst, dass die gelernten Methoden nur bei konsequenter Umsetzung auch außerhalb der Trainingseinheiten Erfolg haben können.

§ 3 Teilnahmevoraussetzungen Hundeschule/Mensch-Hund-Coaching

Am Training dürfen nur gesunde Hunde teilnehmen, die über einen gültigen Impfschutz verfügen und frei von ansteckenden Krankheiten sind. Welpen müssen einen dem Alter entsprechenden Impfschutz vorweisen.

Der Kunde versichert, dass eine gültige Haftpflichtversicherung für den teilnehmenden Hund besteht. Die Versicherungspolice ist bei Vertragsabschluss in Kopie vorzulegen. Der Kunde verpflichtet sich darüber hinaus, die Haftung im Schadensfall persönlich zu übernehmen, wenn ein Dritter für ihn an dieser Ausbildung teilnimmt.

§ 4 Vertrag/Anmeldung Hundeschule, Mensch-Hund-Coaching, Praxis für Tierheilkunde

Der Vertrag kommt mit der Bestätigung von MundusCanis zustande. Mit der Anmeldung werden die AGBs anerkannt.

§ 5 Vertrag/Anmeldung Seminare, Vorträge, Workshops, Hundewanderungen/-reisen

(1) Die Angebote auf unserer Webseite sind unverbindlich und stellen kein rechtlich verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages dar.

(2) Sie können ein unverbindliches Kaufangebot (Buchung) über unser Anmeldeformular auf der Webseite abgeben. Sie buchen ein Seminar/einenVortrag/einen Workshop/eine Hundewanderung/-reise, indem SIe die folgenden Schritte durchlaufen:

(2.1) Unter der Rubrik "Veranstaltungen" finden Sie unser aktuelles Programm mit Terminen und der Angabe, ob noch freie Plätze verfügbar sind. In dem Anmeldeformular geben Sie bitte die erforderlichen Daten für Ihre Buchung ein.

(2.2) Innerhalb der Veranstaltungs-Ausschreibung gelangen Sie unten zu einem Punkt "Jetzt kostenpflichtig buchen".

(2.3) Die Zahlung erfolgt per Rrechnung, daher ist es erforderlich, dass Ihrerseits alle Angaben für eine ordnungsgemäße Rechnungserstellung angegeben werden.

(2.4) In einem gesonderten Feld ist es Ihnen möglich, noch weitere Angaben zu machen; dies ist absolut freiwillig. Wir verwenden die Daten und Angaben ausschließlich für die Vertragsabwicklung.

Änderungen sind bis zum Bestätigen des Buttons "Jetzt kostenpflichtig buchen" jederzeit möglich.

(2.5) Um die Anmeldung absenden zu können, müssen Sie unsere AGB durch Anklicken des Kästchens bestätigen und akzeptieren.

(2.6) Durch Klick auf den Button "Jetzt kostenpflichtig buchen" geben Sie ein verbindliches Angebot gegenüber MundusCanis ab. Damit bieten Sie uns den Abschluss des Vertrages an.

(3) Innerhalb von 2-3 Werktagen nach dem Absenden des Anmeldeformulares erhalten Sie eine Buchungsbestätigung, die eine Annahme Ihres Vertragsangebotes darstellt. In dieser E-Mail erhalten Sie auch die Rechnung, die sofort fällig ist. Bitte achten Sie darauf, dass die entsprechenden Beträge fristgemäß an MundusCanis angewiesen werden. Eine zusätzliche Zahlungserinnerung versenden wir nicht.

(4) Wird der Rechnungsbetrag nicht fristgemäß gezahlt und Sie haben sich diesbezüglich nicht bei uns gemeldet, so ist MundusCanis befugt den Platz anderweitig zu vergeben.

§ 6 Erhebung, Speicherung und Verabeitung Ihrer personenbezogenen Daten

(1) Zur Durchführung und Abwicklung einer Buchung benötigen wir von Ihnen die im jeweiligen Anmeldeformular angegebenen Daten.

(2) Die von Ihnen mitgeteilten Daten verwenden wir ohne Ihre gesonderte Einwilligung ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Buchung.

(3) Eine darüber hinausgehende Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung, der Marktforschung oder zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Angebote bedarf Ihrer ausdrücklichen Einwilligung.

(4) Bei einer Änderung Ihrer persönlichen Daten teilen Sie uns dieses bitte per E-Mail mit.

§ 7 Widerrufsrecht für Verbraucher betreffend Seminare, Vorträge, Workshops, Hundewanderungen/-reisen

(1) Als Verbraucher steht Ihnen nach Maßgabe der im Anhang aufgeführten Belehrung ein Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

(2) Die Widerrufsfrist beginnt mit dem Vertragsabschluss. Der Vertrag ist in dem Moment abgeschlossen, indem Sie die Bestätigung der Teilnahme durch uns erhalten.

Sie können Ihre Buchung innerhalb von 14 Tagen widerrufen, wobei zur Wahrung der Frist die Absendung des Widerrufs-dokuments genügt. Der Widerruf kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:​​

MundusCanis, Hundeschule und Praxis für Tierheilkunde, Inh. Sonja Hilpisch, Großer Ring 22, 57648 Unnau-Korb,

E-Mail: MundusCanis-Info@gmx.de.

§ 8 Gebühren für Seminare, Vorträge, Workshops, Hundewanderungen/-reisen

Die Veranstaltungsgebühren sind jeweils unter der Rubrik "Veranstaltungen" angegeben und verstehen sich inkl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Bei der Buchung von mehreren Veranstaltungen bzw. für mehr als eine Person sowie bei Zubuchung möglicher Optionen erhöhen sich die angegebenen Beträge entsprechend.

§ 9 Stornierung von Seminaren, Vorträgen, Workshops, Hundewanderungen/-reisen

(1) Nach Ablauf der 14-tägigen Widerrufsmöglichkeit können Sie jederzeit von dem Vertrag zurücktreten. Die Erklärung des Rücktritts kann ausschließlich in Textform per E-Mail an MundusCanis-Info@gmx.de erfolgen.

(2) Bei Stornierungen nach Ablauf des 14-tägigen Widerrufsrechts bis 91 Tage vor dem Veranstaltungsbeginn werden Bearbeitungsgebühren in Höhe von € 10,00 pro abgesagter Veranstaltung und Person fällig.

(3) Die Stornierungskosten betragen, je nachdem wann Ihre Mitteilung über die Stornierung bei uns eingeht,

bis 90 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 20 % der Teilnahmegebühr

ab 60 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 40 % der Teilnahmegebühr

ab 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 100 % der Teilnahmegebühr.

(4) Sollten Sie für mehrere Personen gebucht haben, so gelten diese Stornierungsbedingungen gegenüber jeder einzelnen Person.

(5) Bis einen Tag vor Beginn der Veranstaltung können Sie einen Ersatzteilnehmer benennen. Bitte teilen Sie uns dieses zusammen mit den entsprechenden Kontaktdaten des Ersatzteilnehmers spätestens einen Tag vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail an MundusCanis-Info@gmx.de mit.

§ 10 Leistungsumfang und nicht in Anspruch genommene Leistungen

(1) Der Leistungsumfang richtet sich nach der jeweiligen Veranstaltungsbeschreibung.

(2) Sollten Sie an einer unserer mehrtägigen Veranstaltungen nicht durchgehend teilnehmen können, so ist eine Erstattung der Teilnahmegebühr ausgeschlossen.

§ 11 Hausordnung bei Seminaren, Vorträgen, Workshops, Hundewanderungen/-reisen, Mitnahme von Hunden

 

(1) Der Veranstaltungsleiter/Trainer ist Ihnen gegenüber für die Dauer und im Rahmen der Veranstaltung weisungsbefugt.

(2) Sie als Teilnehmer werden durch die Akzeptanz dieser AGB auf folgendes hingewiesen:

(2.1) Die Teilnahme an Seminaren/Vorträgen/Workshops erfodert u.U. die Mitnahme von Hunden. Hierbei ist vorausgesetzt, dass die mitgebrachten Hunde den Veranstaltungsablauf nicht stören. Wird der Veranstaltungsablauf durch Sie oder Ihren Hund nachhaltig gestört, werden wir Sie von der Veranstaltung ausschließen.

(2.2) Die Teilnahme an einigen Veranstaltungen beinhaltet körperliche Aktionen und/oder Aktivitäten und setzt einen guten Gesundheitszustand voraus. Um Verletzungen des Körpers und der Gesundheit auszuschließen wird der jeweilige Veranstalter/Trainer versuchen, nach bestem Wissen und Gewissen seiner Verkehrssicherungspflicht nachzukommen.

(2.3) Vor jeder Veranstaltung, bei der körperliche Aktivität von Mensch und Hund erforderlich ist, muss MundusCanis über gesundheitliche Probleme und etwaige Erkrankungen von Ihnen und Ihrem Hund informiert werden, damit Sie bestmöglich vor Schaden bewahrt werden können. Bei erkennbaren gesundheitlichen Problemen sind wir berechtigt, den betreffenden Teilnehmer von der Veranstaltung auszuschließen.

(2.4) Hunde sind bei von MundusCanis organisierten Veranstaltungen natürlich grundsätzlich herzlich willkommen. Bitte beachten Sie jedoch, dass bei ausgebuchten Seminaren/Vorträgen/Workshops deutlich weniger Platz für jeden einzelnen Hund zur Verfügung steht. Sollten bei Ihrem Hund Eigenschaften wie Artgenossenunverträglichkeit, Unsicherheit, Angst usw. ein Thema sein, dann teilen Sie uns dieses bitte bereits bei der Anmeldung mit, so dass wir dieses - soweit möglich - entsprechend berücksichtigen können.

(2.5) Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Während der gesamten Veranstaltungsdauer sind Sie für Ihren Hund vollumfänglich verantwortlich. Ihr Hund muss einen aktuellen Impfschutz besitzen. Ebenso muss ein gültiger Haftpflicht-Versicherungsschutz für das Tier bestehen. MundusCanis behält sich die Vorlage dieser Dokumente zwecks Prüfung ausdrücklich vor.

Für sämtliche Schäden, die Ihr Hund verursacht, haftet die Tierhalter, soweit nicht der Veranstalter oder seine Erfüllungsgehilfen den Schaden schuldhaft verursacht haben.

(2.6) Seminare, Vorträge und Workshops, gerade solche im Außenbereich, sind nie ohne Restrisiko. Gegen einen Unfall und Bergung sind Sie nur im Rahmen Ihrer weigenen Unfallversicherung versichert.

(2.7) Als Teilnehmer sind Sie verpflichtet, bei auftretenden Leistungsstörungen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen mitzuwirken, evtl. Schäden zu vermeiden oder gering zu halten. Insbesondere bitten wir Sie darum, uns etwaige Beanstandungen unverzüglich zur Kenntnis zu geben. Unterlassen Sie es schuldhaft, einen Mangel anzuzeigen, so wird ein eventueller Anspruch auf Minderung des Teilnahmepreises verwirkt.

(2.8) Verhalten Sie sich vertragswidrig, indem Sie gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder die am Veranstaltungsort geltende Hausordnung verstoßen, haben wir das Recht, Sie von der entsprechenden Veranstaltung auszuschließen. Dies ist insbesondere der Fall, wenn Sie oder Ihr Hund den Ablauf der Veranstaltung stören und dieses auch nach einer entsprechenden Aufforderung nicht unterbleibt. In diesem Fall werden keine Kosten zurückerstattet.​

 

§ 12 Rücktritt durch den Organisator

Wegen mangelnder Beteiligung, durch Ausfall des Kursleiters oder aus Gründen höherer Gewalt können Veranstaltungen und Leistungen abgesagt oder verschoben werden. In diesen Fällen werden bereits bezahlte Gebühren entsprechend der jeweiligen Veranstaltungskonditionen anteilig bzw. in voller Höhe erstattet. Falls aus oben genannten Gründen Termine abgesagt oder verschoben werden müssen, steht es dem Teilnehmer frei, einen Alternativtermin wahrzunehmen. Kann dieser Alternativtermin nicht wahrgenommen werden, fallen keine Gebühren an. Der Rücktritt durch MundusCanis erfolgt mindestens 24 Stunden vor Veranstaltungs-/Leistungsbeginn.

Der Kursleiter behält sich vor, den Unterricht nach eigenem Ermessen abzubrechen. Die Unterrichtsgebühr wird in diesen Fällen anteilig zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche gegen MundusCanis sind ausgeschlossen. Stört ein Teilnehmer die Veranstaltung oder widersetzt sich den Anweisungen des Kursleiters, so kann MundusCanis ohne Einhaltung einer Frist vom Vertrag zurücktreten.

§ 13 Stornierung von Seminaren/Vorträgen/Workshops seitens MundusCanis

(1) Wir sind berechtigt, ein Seminar/einen Vortrag/einen Workshop auch kurzfristig abzusagen, falls sich nicht genügend Teilnehmer angemeldet haben.

(2) Ebenfalls sind wir berechtigt, ein Seminar/einen Vortrag/einen Workshop abzusagen, falls der Referent kurzfristig erkrankt und kein Ersatz gestellt werden kann.

(3) Wir erstatten Ihnen in den Fällen 1 und 2 Ihre Teilnahmegebühr zurück. Weitergehende Kosten, die Ihnen entstanden sind, erstatten wir nicht.

§ 14 Terminvereinbarung Hundeschule, Mensch-Hund-Coaching, Praxis für Tierheilkunde

Terminvereinbarungen finden ausschließlich per Telefon, SMS/WhatsApp oder E-Mail statt und sind verbindlich.
Termine sind bis 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin abzusagen. Sie können per E-Mail, Anrufbeantworter oder SMS/WhatsApp absagen. Findet keine rechtzeitige Absage statt oder es wird dem Termin fern geblieben, wird die volle Gebühr in Rechnung gestellt. Verspätet sich ein Kunde/Patient, ist der Trainer/Behandler/Therapeut nicht verpflichtet die Stunde zu verlängern.
MundusCanis behält sich vor, bei ausbleibender Pünktlichkeit des Kunden/Patienten, den Termin dennoch in vollem Umfang in Rechnung zu stellen. Eine Kostenrückerstattung bei vorheriger Zahlung ist ausgeschlossen.

MundusCanis behält sich vor, in dringenden Fällen (Krankheit, Witterungsbedingungen usw.) Unterrichts-/Behandlungs-/

Trainings-/Therapiestunden abzusagen. Diese Stunden werden nach erneuter Terminabsprache selbstverständlich nachgeholt.

§ 15 Zahlungsbedingungen / Honorar Hundeschule, Mensch-Hund-Coaching, Praxis für Tierheilkunde

 

Durch die Vereinbarung eines Termins sowie durch Unterzeichnen der Patientenvereinbarung und/oder der die Hundeschule betreffenden Verträge verpflichtet sich der Kunde zur Zahlung der anfallenden Gebühren. Diese sind im Anschluss an den Termin in bar sofort zu entrichten, sofern nichts anderes schriftlich vereinbart wurde.

 

Die Zahlung weiterer Leistungen ist mit Rechnungserhalt fällig und auf das angegebene Bankkonto zu überweisen. Terminvergaben erfolgen erst nach Eingang des fälligen Rechnungsbetrages.
Stunden die bereits gezahlt wurden, können grundsätzlich nicht zurückerstattet werden

§ 16 Anamnese Hundeschule, Mensch-Hund-Coaching, Praxis für Tierheilkunde

 

Eine Anamnese findet im Rahmen der tierheilkundlichen Behandlung, Gesundheitsleistungen sowie im Rahmen des Coachings/Hundetrainings statt. Der Tierhalter verpflichtet sich zur Vollständigkeit und Richtigkeit der gemachten Angaben. MundusCanis kann weitere Behandlungen/Trainings/Therapien nach der Anamnese ablehnen. In jedem Fall ist die Gebühr für die Anamnese fällig. Die Erstanamnese stellt keine Vertragsbindung dar.

§ 17 Mitwirkungspflicht Hundeschule, Mensch-Hund-Coaching, Praxis für Tierheilkunde

Der Halter verpflichtet sich den Anweisungen des Behandlers/Therapeuten/Trainers folge zu leisten. Beanstandungen sind MundusCanis sofort, unter Angabe der Umstände, des Hergangs bzw. der entstandenen Schäden, mitzuteilen. Nach Beendigung des Leistungsanspruches sind jegliche Ansprüche ausgeschlossen.

Mit Unterzeichnen der Patientenvereinbarung anerkennt der Halter, dass es sich bei den vorgestellten Methoden um Verfahren bzw. Therapien der alternativen Medizin handelt, die schulmedizinisch weder nachgewiesen noch anerkannt sind.

§ 18 Teilnehmerausschluss Hundeschule, Mensch-Hund-Coaching, Praxis für Tierheilkunde

MundusCanis behält sich vor, ohne Einhaltung von Fristen vom Vertrag zurückzutreten, wenn der Kunde Behandlung/

Training/Therapie wiederholt stört, der Kunde im Zahlungsrückstand ist, der Kunde gegen das Tierschutzgesetz verstößt oder der Kunde sich anderweitig vertragswidrig verhält und/oder den reibungslosen Ablauf oder andere Kunden gefährdet. Bereits gezahlte Gebühren, auch für nicht in Anspruch genommene Stunden, werden nicht erstattet.

§ 19 Medien / Film- und Tonaufnahmen

Aufgrund der Dokumentationspflicht können während Therapie/Training/Behandlung entsprechende Aufnahmen von den Tieren gemacht werden. Diese können ebenso für die Pflege der sozialen Medien (Homepage/Facebook etc.) verwendet werden. Durch Inanspruchnahme der Leistungen von MundusCanis stimmen Sie der Nutzung ausdrücklich zu. Diese Zustimmung kann jederzeit schriftlich widerrufen werden.

Aufnahmen seitens der Kunden sind zu unterlassen.

§ 20 Copyright

Alle Unterlagen und Veranstaltungsinhalte, die durch MundusCanis zur Verfügung gestellt werden, unterliegen dem Copyright und dürfen nur nach Rücksprache an Dritte weitergegeben werden.

§ 21 Haftungsausschluss

(1) MundusCanis sowie deren Inhaberin, Sonja Hilpisch, haftet grundsätzlich nicht für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden, die durch Behandlung/Therapie, Training entstehen, sowie für Schäden, welche durch Teilnehmer und/oder Begleiter oder deren Hunde verursacht werden. Der Kunde wird jegliche Begleitperson von dem Haftungsausschluss in Kenntnis setzen. Die Teilnahme oder der Besuch der Trainings-, Spiel- und Beratungsstunden erfolgt auf eigenes Risiko. Die Inhaberin von MundusCanis übernimmt keine Haftung für Schäden, die von Dritten oder deren Hunden herbeigeführt werden. Für entstandene Schäden haftet der Hundehalter gem. § 833 BGB. MundusCanis haftet nur für Schäden im Rahmen des § 834 BGB. Während sämtlicher Dienstleistungen durch MundusCanis bleibt der Tierhalter oder dessen Vertretung Eigentümer im Sinne von §833 BGB (Tierhaltergefährdungshaftung).

MundusCanis haftet nicht für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Ferner haftet MundusCanis nicht für die fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszweckes gefährdet und auf deren Einhaltung Sie als Teilnehmer regelmäßig vertrauen dürfen. MundusCanis haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

(2) Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. MundusCanis haftet insoweit nicht für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit des Online-Buchungssystems.

§ 22 Unwirksamkeit und Vorbehalt

Sollte eine oder mehrere Bedingungen dieser AGB nicht oder nur teilweise rechtswirksam sein, so bleibt die Rechtswirksamkeit der übrigen Bedingungen hiervon unberührt. §139 BGB findet keine Anwendung.

Die Berichtigung von Irrtümern sowie von Druck- und Rechenfehlern bleibt vorbehalten.

§ 23 Gerichtsstand

Alle Rechtsansprüche, die sich aus einem bestehenden Vertrag ergeben, sind beim zuständigen Amtsgericht/Landgericht geltend zu machen. Gerichtsstand ist Westerburg.

©2020 Hundeschule MundusCanis  /  Alle Rechte vorbehalten