BACH-BLÜTENTHERAPIE

Bachblüten- und Heilzonen-Therapie

Die Basis für zielführende und zukunftsorientierte Trainingsarbeit

Die Basis für zielführende und zukunftsorientierte Trainingsarbeit

Wir wissen, wie schwierig es ist mit einem unkooperativen und ggf. traumatisierten Tier zu arbeiten. Man bekommt keinerlei Zugang zum Tier, unerklärliche Verhaltensweisen treten immer wieder auf, Lernerfolge sind nicht von Dauer, Symptome wie Juckreiz, Allergien und Haarausfall können nicht begründet werden.

Die Natur kann uns bei der Lösung dieses Problems helfen.

Mit Hilfe der Bachblüten- und Heilzonen-Therapie lassen sich gemäß dem "Gesetz der Resonanz" sehr schnell Zusammenhänge zwischen Verhalten und Krankheiten feststellen und ganzheitlich behandeln. Blockaden, Traumata, Disharmonien und Krankheiten werden aufgelöst, die Basis für zielführende und zukunftsorien-tierte Trainingsarbeit ist geschaffen.

Möglichkeiten und Grenzen der Bachblütentherapie:

Die Blütenessenzen gelten als feine Seelen-Helfer, die keine unerwünschten Nebenwirkungen haben. Mit Bachblüten werden nicht einfach irgendwelche Symptome unterdrückt oder bekämpft, sondern das Ziel ist, sich immer mit den Ursachen emotionaler Dysbalancen auseinanderzusetzen. Des Weiteren bieten sie im Gegensatz zum Konzept des Medikaments (welches eine Krankheit oder Symptom behandelt) eine sanfte Möglichkeit, bereits etwas für das eigene Wohlbefinden zu tun, bevor sich Krankheiten manifestieren.

 

Bei allen diesem Therapie-System zugrundeliegenden Mitteln handelt es sich nicht um Medikamente, auch nicht um pflanzliche Arzneimittel. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass gemäß offizieller Lehrmeinung der Schulmedizin keinerlei Wirkung von der Bachblütentherapie und den eingesetzten Mitteln ausgeht, die über einen eventuellen Placebo-Effekt hinausgeht. Bachblüten sind keine pharmazeutischen Produkte, sondern laut Gesetz als Lebensmittel eingestuft. Potenzielle Effekte basieren nicht auf arzneilich wirksamen Bestandteilen, weder chemisch-synthetischen noch pflanzlichen Inhaltsstoffen. Das Besondere an Bachblüten sind die Schwingungsmuster, die den Blüten und Pflanzenteilen von Natur aus innewohnen und bei der Herstellung auf die Essenzen übergehen sollen. Die Mittel sind unbedenklich und gut verträglich - auch für Kinder.

Die Bachblütentherapie überzeugt trotz ihres umfassenden Zielspektrums durch ein einfaches System mit lediglich 38 Mitteln. Überzeugend erscheint zudem der Umstand, dass selbst Tiere und Pflanzen auf die Mittel ansprechen, obwohl diese die Wirksamkeit gemäß ihrer Natur nicht durch positive Erwartungen beeinflussen können.

Die Erstgesprächs-/Anamnesetermine sind individuell planbar und können auch am Wochenende oder an Feiertagen stattfinden.

Üblicherweise werden für den Erstgesprächs-/Anamnesetermin bis zu 2 Stunden benötigt, für die Folgetermine jeweils 60 Minuten.

Anfahrtkosten berechne ich zusätzlich ab 20 km mit 0,30 Euro/km.

In dringenden Fällen stehe ich meinen Kunden natürlich auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten mit Rat und Tat zur Seite. Denn ein stabiles Vertrauensverhältnis ist unabdingbar für zielgerichtete Behandlung, dauerhafte Genesung und ein erfolgreiches Mensch-Hund-Coaching.

Starten Sie mit mir gemeinsam Ihren neuen Weg Ihr Tier mit Liebe, Freude und Fachwissen ganzheitlich zu betrachten.

Ich freue mich auf Sie!

(*) Voraussetzung ist erfolgtes Erstgespräch/Anamnese sowie mind. 1 Folgetermin

©2019 Hundeschule MundusCanis  /  Alle Rechte vorbehalten