Außer dem Tierschutzgesetz (TierSchG), der Tierschutz-Hundeverordnung (TierSchHuV) und den jeweiligen Landesbestimmungen in puncto "gefährliche Hunde" gibt es zahlreiche weitere Gesetze und Verordnungen, die die Hundehaltung und den Umgang mit dem Hund im Allgemeinen betreffen. Darüber hinaus gelten noch die Regeln der jeweiligen Kommunen.

Es kommt also einiges zusammen, worüber man sich als Halter (vielleicht) gar nicht bewusst ist. Und da es ja so schön heißt: "Unwissenheit schützt vor Strafe nicht!", habe ich hier für Sie die den Hund betreffenden Gesetze und Verordnungen aufgelistet:

Gesetze und Verordnungen, die Hunde betreffen

- Tierschutzgesetz (TierSchG)

- Tierschutz-Hundeverordnung (TierSchHuV)

- Hundeverbringungs- und -einfuhrbeschränkungsgesetz

- Bundesjagdgesetz

- Bundesnaturschutzgesetz

- Tollwutverordnung

- Straßenverkehrsordnung

- Abfallgesetz

- Zivilrecht

- Strafgesetzbuch

- Gesetz über Ordnungswidrigkeiten

- Regeln und Vorschriften der jeweiligen Kommunen

Please reload

Die jeweiligen Gesetzestexte halte ich gerne für Sie bereit!

©2020 Hundeschule MundusCanis  /  Alle Rechte vorbehalten