PRAXISWISSEN KOMPAKT - Nahrungsergänzungen für Hunde von A bis Z

+++ Heute: HAGEBUTTENSCHALEN +++


Jetzt leuchtet sie wieder mit sich herbstlich verfärbenden Blättern um die Wette: Die Hagebutte. Hagebuttenschalten sind reich an Vitamin C, Magnesium, Mangan und sekundären Pflanzenstoffen. Normalerweise ist es nicht nötig, Vitamin zusätzlich zu supplementieren. Trotzdem empfiehlt es sich bspw. bei Hunden, die große Leistungen erbringen müssen (z.B. im Hundesport), oder bei Hunden, die in der kalten und nassen Jahreszeit zu Infekten neigen, Hagebuttenschalen kurweise zur Stärkung des Immunsystems über das Futter zu geben.


Nahrungsergänzungsmittel sind immer öfter Bestandteil von therapiebegleitenden Heilprozessen oder werden als Ausgleich von Mangelerscheinungen eingesetzt. Doch wann sind sie für Hunde wirklich sinnvoll und worauf sollte man dabei achten? Denn das Problem ist, sie sind frei im Handel erhältlich und bei falscher Dosierung oder Kombination nicht immer hilfreich. Auch ist der Markt für diese Supplements sehr groß, und dementsprechend unterschiedlich sind Qualität und Zusammensetzung der Produkte.

Achtet bitte auf Produkte namhafter Hersteller, auf Bioqualität und ausführliche Deklaration der Produkte, denn oft finden sich Inhaltsstoffe, die sich gegenseitig aufheben, oder deren prozentualer Anteil zu gering ist, um den erhofften Effekt zu haben. Als Grundsatz gilt: Qualität geht vor Quantität. Und die Faustregel "Nicht mehr als 4 Zusätze" für den gesunden Hund gilt besonders dann, wenn Nahrungsergänzungen zu Heilzwecken eingesetzt werden oder tierische Senioren lange fit und gesund halten sollen.


Übrigens: Die zusätzliche Gabe von Vitaminen (abgesehen der Vitamine B12 und C) ist bei einer ausgewogenen Ernährung selten erforderlich. Sollte es dennoch angesagt sein, bspw. weil eine bestimmte Erkrankung vorliegt, werden Tierheilpraktiker oder Tierarzt die passenden Mittel empfehlen.

Gerne stehe ich für weitere Informationen zur Verfügung. Eure Sonja Hilpisch von MundusCanis - Hundeschule & Praxis für Tierheilkunde

(Quellenagaben: Foto-Layout S. Hilpisch - MundusCanis, Textauszug C. Hötzendorfer - mein Tierheilpraktiker, Foto Hans Braxmeier - pixabay)





1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen