SOCIAL WALK

Gemeinsam laufen und lernen

MundusCanis_socialwalk.jpg

Sozialisierung und Begegnung - positiv verknüpft

Unter einem "Social Walk" versteht man einen geführten Trainings-spaziergang mit Anleitung in der Gruppe, bei dem man sozial unsicheren oder ungeübten Hunden die Möglichkeit gibt, sich in Anwesenheit anderer soziopositiver Hunde und/oder Menschen zu entspannen und zu lernen adäquates Verhalten zu zeigen.

Die Hunde bleiben während des Sozialisierungsspaziergangs an der Leine, es wird auf ausreichend Abstand und Rücksichtnahme unter den Teilnehmern geachtet, so dass kein Hund überfordert wird.

Der Social Walk ist besonders für Hunde geeignet, die unsicher im Umgang mit Artgenossen und/oder Menschen sind, die anderen Hunden gegenüber unverträglich oder leinenaggressiv sind, die den Anblick anderer Hunde ausschließlich mit Spiel und Spaß verknüpft haben und sich deshalb bei deren Anwesenheit kaum mehr beruhigen können und nicht mehr ansprechbar sind.

Während des Spaziergangs beschäftigen wir uns mit der Körpersprache von Hund und Halter, und natürlich bauen wir auch kleine Aufgaben und Übungen mit ein.

Vor der Teilnahme am Social Walk ist ein Erst-/Anamnesegespräch obligatorisch.

©2019 Hundeschule MundusCanis  /  Alle Rechte vorbehalten