TIERGESTÜTZTE INTERVENTION

Tiere können Herzen öffnen...

... Vertrauen schaffen oder einfach glücklich machen. Und manchmal vollbringen sie auch kleine Wunder.

Die positive Auswirkung von Tieren auf das menschliche Wohlbefinden ist hinlänglich bekannt. Insbesondere Senioren, kranke Menschen oder Menschen mit Behinderung können von dem Kontakt mit einem tierischen Freund in vielerlei Hinsicht enorm profitieren.

Aufgrund dieser Erkenntnis und dem Anliegen, für Menschen ein gewisses "Mehr" zu bieten, habe ich mein Leistungsspektrum um das Angebot des "Besuchshundedienstes" erweitert.

Dabei bildet der achtsame, tiergerechte und respektvolle Umgang mit dem Tier, mit dem ich arbeite, für mich Grundlage jeder tiergestützten Intervention.

Das "Mehr" für Sie

​Mein Collie Aragorn und ich sind als geprüftes Besuchshunde-Team im Westerwald unterwegs.

Gemeinsam besuchen wir tier-affine Menschen in Senioren- oder Behinderteneinrichtungen, psychisch erkrankte Menschen sowie Privatpersonen. Außerdem sind wir im Rahmen länderübergreifen-der Projekte aus der Hundebiss-Prävention in Kindertagesstätten tätig (mehr Infos >> hier <<).

Passend zum jeweiligen Einsatzzweck habe ich unterschiedliche Konzepte erarbeitet, so dass wir ganz individuell auf die jeweiligen Anforderungen eingehen und mit dem betreffenden Personenkreis gezielte Aktivitäten zur Förderung des Wohlbefindens und der Lebensqualität durchführen können. Die Konzepte sind so gestaltet, dass sie sowohl in Einzel- als auch in Gruppensitzungen erfolgversprechend realisierbar sind.

"Aragorn ist mein
kleiner wöchentlicher
Lichtblick!"
"Wenn ich mit Aragorn spiele
vergesse ich meine Schmerzen
einfach - das ist besser als
Tabletten nehmen."
"Durch Aragorn
erfahre ich Geborgenheit.
Ihm kann ich vertrauen."
Nutzen und Vorteile der tiergestützten Intervention

Viele Menschen lassen die Zuneigung eines

Tieres eher zu und erwidern diese, als sie dies

gegenüber Menschen geschehen lassen

können (Bergler, 1986). Daraus ergeben sich u.a. folgende Möglichkeiten:

O        Ängste nehmen und Vertrauen aufbauen

O        Wahrnehmungs- und Sensibilitätsschulung

O        Reduzierung cardiovaskulärer Risikofaktoren

O        Aufbau und Zulassen von Nähe und Distanz

O        Förderung von Empathie

O        Grenzen setzen und akzeptieren

O        Förderung von positivem Selbstbild, Selbstwert-

           gefühl und Selbstbewusstsein

O        Steigerung des Verantwortungsbewusstseins

O        Muskelrelaxation, Atmungsregulierung

O        Gesundheitsförderndes Ausmaß an Wohlbefinden

           und Lebenszufriedenheit

O        Steigerung von sozialer Kompetenz und sozialer

           Interaktion

O        Motorikschulung, Steigerung der Beweglichkeit

O        uvm.

"Wenn Aragorn neben
mir liegt kann ich viel
besser lernen!"
"Wenn Aragorn da ist vergesse ich all meine Probleme und Sorgen und bin einfach nur glücklich."
"Mit Aragorns Hilfe verheilen tiefe Wunden in mir, ich fühle mich einfach nur geliebt."

Sie können sich vorstellen, dass ein Besuchshunde-Team zur Förderung des Wohlbefindens

und der Lebensqualität der Bewohner Ihrer Einrichtung beiträgt?

Sie sind der Meinung, dass ein Angehöriger die gemeinsame Zeit mit einem Besuchshunde-Team

als Bereicherung empfinden würde?

Sie haben erkannt, dass Projekte zur Hundebiss-Prävention enorm wichtig sind für Kinder jeden Alters?

Dann sprechen Sie mich bitte an.

Gerne stehe ich für weitere Gespräche und Informationen zur Verfügung.

©2020 Hundeschule MundusCanis  /  Alle Rechte vorbehalten